Aktuelles aus Thüringen

Waldweihnacht in Thüringen

Der Familien,- Sozial-, und Jugendausschuss der Gemeinde Thüringen hat als neue Familie-Plus-Gemeinde die Idee gefasst, einen Weihnachtswald oberhalb der Firma LUF zu gestalten. Dieser kann zwischen dem 05.12.2021 und dem 06.01.2022 gerne von allen, die Lust dazu haben, besucht werden. Es besteht auch die Möglichkeit von den Besucher*innen etwas Weihnachtliches mitzubringen und dazu zu hängen. Bitte nur Materialien wie „Papier, Stroh, Plastik, Holz, und keine Gegenstände aus Glas verwenden.

Sollte jemand Ideen, Verbesserungsvorschläge oder einfach nur eine kleine Anregung haben, freuen wir uns über ein kurzes Feedback. Dieses kann uns gerne unter der Tel. Nr.: 0676/7111071 mitgeteilt werden.

Der Ausschuss wünscht allen eine schöne und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Wir bedanken uns für die vielen Weihnachtsschmuckspenden. Ein herzlicher Dank gilt Holzschnitzer Simon Madlener, der uns eine wunderschöne Tafel kostenlos gestaltet hat.

Auf viele Besucher freut sich der Familien,- Sozial, und Jugendausschuss.

Erfolgreiche Atemschutz-Leistungsprüfungen

Unter der Einhaltung strenger Hygienerichtlinien fanden in Raggal am 2. Oktober die diesjährigen Atemschutz-Leistungsprüfungen statt. Manuel Hartmann, Niclas Niedermayer und Marcel Schnetzer stellten sich den anspruchsvollen Prüfungen in der Bewerbsklasse Silber.

Unsere drei Kameraden zeigten sich perfekt vorbereitet und meisterten alle Aufgaben mit Bravour. Als Belohnung durften sie vor einer fantastischen Gebirgskulisse ihre verdienten Abzeichen entgegennehmen.

Wir gratulieren herzlich zu dieser großartigen Leistung!

11. Unternehmerfrühstück

Zum bereits 11. Unternehmerfrühstück luden die Blumenegger Bürgermeister Bürgermeister Martin Konzet (Bludesch), Harald Witwer (Thüringen), Wilhelm Müller (Thüringerberg) und Martin Schanung (Ludesch) Betriebe aus der Region zum Austausch und Netzwerken in die Fa. Collini GmbH. Nach dem Frühstück stand eine Firmenführung mit Standortleiter Werner Wölfer und Geschäftsführer Thomas Götze an. Bei der Führung konnten sich die UnternehmerInnen ein Bild vom 14.000 Quadratmeter großen Werk und vor allem von der fast zehn Meter langen und zwei Meter breiten Zinkwanne machen.
Das Werk der Collini GmbH in Bludesch ist Europas modernste Feuerverzinkerei für Stückgutverzinkung im Tauchverfahren. Collini zählt insgesamt 15 Werke in sechs Ländern, 1650 Mitarbeitende und macht einen Jahresumsatz von 230 Millionen €.

Probealarm der Typhonwarnanlagen

Die Typhonwarnanlagen der illwerke vkw AG werden auch heuer wieder probeweise in Betrieb genommen. Am Freitag, den 19. November 2021 werden ab 15 Uhr mehrere Minuten lang die Warnketten I – Montafon, II – Brandnertal und III – Walgau ertönen.
Typhone sind akustische Warngeräte, die starke, schiffsirenenartige Schallstöße erzeugen. Im Ernstfall alarmieren sie die Bevölkerung bei einer drohenden Flutwellenkatastrophe und sind so eine ergänzende Sicherheitsmaßnahme zu den ständigen Kontrollen der Stauanlagen durch die Kraftwerksunternehmen, die Behörden und deren Sachverständige.
Beim Probealarm werden acht Zehn-Sekunden-Signale in Abständen von fünf Sekunden ertönen. Das gesamte Warnsignal dauert vier mal zwei Minuten mit dazwischenliegenden Pausen von je einer Minute. Somit beträgt die Gesamtdauer des Probealarms elf Minuten, was dem Ernstfall entspricht.

Kleiderstube Walgau am Gaisbühel

Geflüchteten, zugewanderten Menschen, Familien und Einzelpersonen fehlt oft das Nötigste zum Leben.

Die Einrichtung Kleiderstube Walgau hilft seit sechs Jahren unkompliziert und schnell, jeden Mittwochnachmittag, von 14:00-16:00.   Ehrenamtliche öffnen für diese bedürftigen Menschen ihre Türen im ehemaligen Wäscherei-Gebäude Gaisbühel und versorgen sie um eine kleine, symbolische Spende mit Kleidern und Alltags-Gebrauchs-Gegenständen etc,.

Gerade jetzt zu Beginn der kalten Jahreszeit benötigen wir dringend warme Kleidung, feste Schuhe, Mützen, Handschuhe und Socken vor allem für Männer. In den letzten Tagen kamen über 30 „Neue“ in Gaisbühel an, oft nur mit dem, was sie am Leib tragen!

Die Flüchtlingsunterkunft Gaisbühel ist voll belegt.

Wir sind sehr dankbar, wenn Sie ihren Kleiderkasten durchforsten und uns nicht mehr getragene Sachen bringen. So geben Sie noch brauchbarer Kleidung und guten Schuhen ein zweites Leben und helfen dabei noch Menschen in Not. 

Zudem ist es ein sinnvoller Beitrag zum Klimaschutz, denn der CO2- Fußabdruck von Kleidung ist beträchtlich.

Es sind inzwischen viele aus der Region Walgau und darüber hinaus, die sich über dieses Angebot freuen.

……………………………………………………………………………………………………………………………..

A u f r u f   zu Kleider- und bestimmten Sachspenden

an die Kleiderstube Walgau/Gaisbühel 

Kleider- und Sachspenden für einfachen Haushalt erwünscht  

Wir suchen dringend 

  •       Winter- Kleidung für junge Männer und Jugendliche 
  •       Schuhe
  •       Sportkleidung
  •       Haushaltsartikel (Besteck, Teller, …) 
  •       Spielsachen
  •       einfache Kinderbücher und Bilderbücher

Kontakt: Waltraud Ammann, 0650 32 52 740 

alle Meldungen lesen

Veranstaltungen

Stella Brass & F.J. Köb: Musik als Begegnung

Veranstaltung abgesagt!

Sa, 04.12.2021 19:00 Uhr

Weihnacht auf Falkenhorst

Sa, 18.12.2021 15:00 Uhr

Weihnachtskonzert

So, 19.12.2021 17:00 Uhr

Vernissage: Kunstwerke zur Historie Douglass und Falkenhorst

Fr, 18.02.2022 19:00 Uhr

„Udo Jürgens – Unvergessen“

Sa, 19.02.2022 19:00 Uhr

zum Veranstaltungskalender


zu Kultur Im Walgau

Panoramas Im Walgau

In insgesamt 74 Panoramen den Walgau in der 360°-Perspektive entdecken. In den Panoramen sind auch kurze Informationen zu Sehenswürdigkeiten enthalten. Ein gelungenes Projekt der 14 Regio Im Walgau-Gemeinden.

> zu den Panoramas

Diese Website verwendet zur Besucher-Analyse Cookies. Weitere Informationen zum Datenschutz

einverstanden