gemeinde
thueringen
Zero-Waste Picknick im Schäflegarten Satteins

Zero-Waste Picknick im Schäflegarten Satteins

Junge Leute der Region luden die Bürgermeister zum Mitmachen ein.

Unverpackt einkaufen: Geht das? Wie sieht ein klimaverträglicher Speisezettel aus? Wie gelingt ein Picknick, das uns und auch weiteren Generationen schmeckt? Diesen Fragen gingen junge Initiativteams nach. Nach dem World Peace Game entschieden sie sich, auch in der richtigen Welt Lösungen zu suchen und eigene Ideen zu erproben. Mit der Einladung zu Zero Waste Picknicks wollen sie in der Regio Im Walgau eine durchaus vergnügliche Übung einführen: Den Einkauf generationentauglich gestalten und Erfahrungen dazu miteinander austauschen. Die Premiere in Satteins erhielt prominente Unterstützung: Die Bürgermeister der Regio-Gemeinden nahmen teil und begleiteten auch Einkauf, Vorbereitung, Durchführung und Austausch im Generationendialog.

In der Vorbereitung stellten die jungen Leute fest: Zero Waste beginnt beim Einkauf. Was ist in der Region verpackungsfrei zu haben? Im Einkaufsvergleich zählten auch die Kriterien bio, fair und ohne viele Kilometer. Was wir lernen? Gemeinsam können neue Gleichgewichte gelingen. Anfangs braucht genaues Einkaufen Zeit. Regional ist viel Gutes verfügbar, aber nicht zu jeder Jahreszeit. Und Supermarktanbieter reagieren, wenn der Konsument es will. Deshalb laden die Teens zur Nachahmung ein. Kinder in Bürs erprobten bereits ihr erstes eigenes Zero Waste Picknick.

jung&weise in der Regio ImWalgau

World Peace Game: bisher rd. 150 SchülerInnen (Kooperation mit Mittelschulen)

In ihrer Freizeit arbeiten vier Initiativteams laufend an eigenen Lösungen.

Bisher: Nähwerkstatt für Stofftaschen, 2 Zero Waste Picknicks, 3 Generationendialoge, ...

Nächster Generationendialog: 09.10.2019

Auftraggeber: Regio ImWalgau (14 Gemeinden)

Programm: Welt der Kinder, begleitet von Mag. Carmen Feuchtner und Sylvia Kink-Ehe

Co-Förderer: Land Vorarlberg und mitWeitblick gmbh (World Peace Game).

Infos unter www.weltderkinder.at und www.imwalgau.at .

Alle Meldungen | Startseite